DX-ing

....ein weltumspannendes Hobby

Hier spricht Radio..........in deutscher Sprache

DX-ing ein Hobby welches bildet.....also sollst Du, lieber Leser erst einmal gebildet werden,.. was ist DX-ing. DX ist der internationale Ausdruck für Ferne (DX=Distanz). Da es sich um, ein dem Rundfunk verbundenes Hobby handelt, heißt es hier Rundfunkfernempfang.    Fast 200  Länder dieser Welt betreiben Rundfunksender, welche mehr oder minder gut (oder gar nicht) im Ausland zu hören sind. Viele dieser sind sind auch auf verschiedenen  Frequenzen hier in Deutschland zu hören . Viele  Sender senden auch  in deutscher Sprache. Meistens werden Auslandssendungen über Kurzwelle ausgestrahlt. Die Kurzwelle ist  zwar der am meisten durch unterschiedliche Einflüsse gestörte Wellenbereich, aber es gibt die besten Chancen für Fernempfang . Bei Ausübung dieses Hobbies  sollte man zwar ein Nachtmensch sein, denn die besten Empfangsmöglichkeiten z.B. für Süd- Mittel- und Nordamerika bestehen nach Mitternacht bis zum Sonnenaufgang.  Was macht man nun, wenn man einen z.B. südamerikanischen Sender gehört hat ? Man schreibt einen sogenannten Empfangsbericht, welcher wichtige Daten wie Datum und Uhrzeit des Empfangs, Inhalt der gehörten Sendung und natürlich die Qualität mit der man diesen Sender gehört hat (dafür gibt es Codes) und schickt das ganze an den Sender. Wenn der Sender es sich finanziell leisten kann (manchmal ist es leider auch umsonst, dass man hinschreibt) erhält man eine sogenannte QSL-Karte (oder -Brief) und diese wird  gesammelt. (QSL=Empfangsbestätigung).

Nachstehend findet Ihr einige (zumindest für mich) interessante Empfangserfolge und Erläuterungen dazu.

Evangeliumsrundfunk Wetzlar:

Der Evangeliumsrundfunk (ERF) wurde 1959 gegründet und ist mittlerweile einer der großen protestantischen Programmanbieter. Der Sender sendete früher aus dem Ausland in deutscher Sprache, heute sendet er über Satellit, über Mittelwelle (1539 kHz) sowie über Kurzwelle. Adresse: Evangeliumsrundfunk Wetzlar, Postfach 1444, D-35573 Wetzlar

http://www.erf.de

e-Mail:    erf@erf.de

Radio Afghanistan: Die hier gezeigte QSL-Karte stammt aus den Jahren vor dem Dilemma in dem Afghanistan heute ist. Zu dieser Zeit sendete Radio Afghanistan noch in vielen Sprachen, so auch in deutsch. Heute sind die Sender kaum noch im Ausland zu hören. Ein wiederaufbau ist im Plan. http://www.radioafghanistan.com                                          
e-Mail:  radioafghanistan@yahoo.com
Radio Andorra ist heute leider nicht mehr zu hören. Dieser Sender kam in den 60-iger Jahren aus den Pyrenäen in spanischer und französischer Sprache, sendete aber aus Andorra. Andorra hatte damals 2 Sender. Neben Radio Andorra sendete auch noch aus Andorra Radio Sud . Heute sendet Radio Sud mit weitaus schwächerer Leistung auf  (20 kW) aus Toulouse  in Südfrankreich in französisch.

Sud Radio                                                                                                       
4 place Alfonse Jourdain                                                                              
F-37081 Toulouse
Frankreich

Radio Australien soll stellvertretend für viele Sender aus dem pazifischen Raum hier stehen. Auch Radio Neu Seeland oder andere Stationen aus diesem Raum können hin und wieder in Mitteleuropa gehört werden.

Radio Australien:   http://www.abc.net.au/ra/
e-Mail:
english@ra.abc.net.au

Radio Neuseeland:                                                            http://www.rnzi.com                                                                 
e-Mail:
info@rnzi.com

Fidschi-Inseln:                                                                          
e-Mail:satellite@usp.ac.fj        

Radio KHBN - The Voice of Hope - Palau                    http://www.highadventure.org                                                   
e-Mail:  voh@broadcast.net

Radio Benin steht für viele gut hörbare Sender im schwarzen Kontinent Afrika. Benin hieß früher Dahomey. In Benin werden mehr als 60 Dialekte gesprochen.

http://elodia.intnet.bj/bol/ortb.htm

Radio Globo .- Brasilien..         In Brasilien gibt es sehr viele Regionalsender, welche auch in Mitteleuropa empfangbar sind. Der Auslandsdienst wurde leider 1999 eingestellt.

Radio Globo:                                                          http://www.gfm.com.br

RAE-Argentinien (deutsch 2100-2200 Uhr: 15345 kHz)                                                     

e-Mail:                     barrera@arg.sicoar.com                                                     rna@mecon.ar  

Radio Burma                                                                                        Burma nennt sich heute Myanmar mit der Hauptstadt  Yangon.  (früher Rangoon)                                              Gesendet wird in englisch und diversen Lokalsprachen.
4 VEH - Haiti.                                                                Derzeitig ist leider kein Sender aus Haiti zu hören.

Aus Ecuador (Südamerika) z.B.sendet der christliche Sender HCJB in deutscher Sprache:

http://www.hcjb.org.ec                                                         
e-Mail:
german@hcjb.org.ec


DX-ing (Rundfunkfernempfang) ist ein sehr interessantes Hobby durch welches die Länder, die Menschen und die Kulturen besser kennen gelernt werden. Natürlich braucht man dazu einen einigermaßen empfindlichen Empfänger (viele Stationen kann man natürlich auch mit normalen Radios empfangen) und eine gute Antenne. Natürlich auch Zeit und Ausdauer. Wie eingangs bereits gesagt, werden viel  Stationen nur nach Mitternacht gehört. Hast Du fragen zu diesem schönen Hobby ?                                                   Mail mich an:   lutz.wuerzberger -at - kabelmail.de